TC Gaisbeuren e.V.


Home Vorstandschaft Jugend Termine Mannschaften Archiv Downloads Kontakt Impressum

 

Hinweise des Platzwart-Teams

Das Team 2016: Friedel Hertkorn, Thommy Hörmann, Franz-Daniel Pfaff

 

Platzpflege

  • Die regelmäßige Platzpflege vor und nach dem Spiel erfolgt innerhalb der Spieldauer durch die Spieler. Dies gilt auch für den angesetzten Trainingsbetrieb, Pflichtspiele und Turniere, soweit der Vorstand keine anderen Festlegungen trifft.
  • Vor Spielbeginn ist das abgezogene Spielfeld bei Bedarf ausreichend zu wässern. Bedarf liegt vor, wenn das Spielfeld nicht ausreichend feucht ist, d.h. die Trittfestigkeit nicht gegeben ist bzw. kein staubfreies Bespielen möglich ist. Ggf. ist auch während der Spielzeit zu wässern.
  • Vor Ablauf der Spielzeit ist das Spielfeld bis zu den Zäunen abzuziehen und die Linien zu säubern.
  • Entstandene Löcher - besonders im Aufschlagbereich an der Grundlinie - sind aufzufüllen, stärkere Trittspuren sind auszugleichen.
  • Die verwendeten Geräte sind an den dafür vorgesehenen Stellen an der Umzäunung aufzuhängen bzw. abzulegen.
  • Der Vorstand kann bestimmte Platzpflegearbeiten vor offiziellen Trainingszeiten und angesetzten Pflichtspielen einem Platzwart übertragen.

 

Benutzungsgrundsätze

  • Die Tennisplätze dürfen nur in Tenniskleidung mit Tennisschuhen, die eine für Asche- oder Sandplätze geeignete Besohlung haben, betreten werden.
  • Der Verein haftet nicht bei Beschädigung oder Verlust von unverschlossenem Eigentum der Mitglieder und Gäste.
  • Alle Mitglieder sind im eigenen Interesse zur schonenden Behandlung der Platzanlage, des Vereinsgebäudes und sonstiger Einrichtungen des Vereins verpflichtet.
  • Für vorsätzliche, grob fahrlässig oder fahrlässig verursachte Schäden an der Vereinsanlage haftet der Verursacher bzw. dessen gesetzliche Vertreter.
  • Verstöße gegen die Platz- und Benutzungsordnung können durch Vorstandsbeschluss mit zeitweisem Entzug der Spielberechtigung geahndet werden. Im Wiederholungsfall ist der Ausschluss des Mitgliedes aus dem Verein möglich (Vereinssatzung §6, 3).
  • Bei Entzug der Spielberechtigung oder dem Ausscheiden aus dem Verein ist der Schlüssel zurückzugeben.

 

Nichtbespielbarkeit der Plätze

  • Sollten die Plätze durch starke Nässe (Gewitter, Dauerregen) oder aus anderen Gründen zeitweise nicht bespielbar sein, so haben die Mitglieder des Vereins oder Gäste vom Betreten und Bespielen der Plätze abzusehen.

    Faustregel:   - es dürfen keine Pfützen auf dem Platz sein
              - bei mehrmaligem Hintreten auf dieselbe Stelle darf sich kein Wasserfilm auf der betreffenden Stelle bilden

                            Nach Nachtfrösten sind die Plätze nicht bespielbar.

     

  • Im Zweifel entscheidet in der Reihenfolge: Der Vorstand, der Platzwart/das Platzwart-Team, der Trainer, der Mannschaftsführer und bei Pflichtspielen und Turnieren der Oberschiedsrichter.

     

    Download Spiel- und Platzordnung

     

© Copyright 2016 Tennisclub Gaisbeuren e.V. - Alle Rechte vorbehalten. Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten.